Salsa Explosion

Ismael Barrios hat es gewagt und er hat gewonnen. Mit seiner Band „Salsa Explosion“ füllt er nicht nur regelmäßig das Wiener Porgy & Bess, im Sommer ist er auf zahlreichen Festivalbühnen zu hören. Zum diesjährigen Festival-Finale präsentieren wir seine Salsa Explosion als „Extended Vision“, die es bisher in solcher Qualität nicht gegeben hat: Sängerinnen, die ebenso wie Ismael mit dem Salsa aufgewachsen sind, Musiker- Kollegen, welche sich aktiv in diese Band einbringen um mit Ismael gemeinsam zu Höhenflügen anzusetzen. Ein Bläsersatz, der groovt und Latin-Music spürbar macht. Pulsierende Rhythmik verleitet zum Hüftschwung und knisternde Erotik liegt in der Luft, wenn Ismael die Congas zum Beben bringt. Da wird kein Klischee bedient, das wird wahrhaftig Musik gemacht von echten MusikerInnen, für das Publikum, also für uns und alle, die tanzen wollen. Ohne Barrieren, ohne gekünstelte Gestik, vielmehr ist es der unverkennbare Rhythmus, der unter die Haut geht. Was ihr erwarten dürft? Einen heißen Abend und eine dichte Abfolge von Live- Acts und Salsa pur mit einigen Überraschungen auf der Bühne. Keine Sekunde lang wir es ruhig sein, es wird kribbeln, vibrieren, grooven, soviel ist sicher – Open end!

Ismael Barrios: congas, cuatro, leader
Endrina Rosales: vocals, flute, percussion
Eva Moreno: vocals, percussion
Mariano Leal: vocals, tres, percussion
Hamlet Fiorilli: piano
Alberto Lovison: bass
Harald Tanschek: timbales, drums
Dominic Pessl: trumpet
Gerhard Ornig: trumpet
Carlo Grandi: trombone
Sergio Markov: saxophone






Pictures by Dietmar Lipkovich 2019
Text by Murszene Graz 2019